Rolls-Royce Dawn Black Badge – mehr als ein Cabrio

Es ist schon ein seltenes Ereignis einen Rolls-Royce auf unseren Straßen zu sehen. Aber ein Rolls-Royce Cabrio ist die Steigerung. Ich hatte die Gelegenheit den Dawn Black Badge für ein paar Tage zu testen.

Schon bei meinem letzten Test habe ich festgestellt, dass ein Rolls-Royce mehr ist als ein Auto. Bei dem Ghost eine Zeitmaschine und bei dem Dawn eher ein Motorboot in der Klasse einer Boesch oder Riva.

In den Shownotes gibt es wie immer eine große Auswahl an Bildern, Links zu den Artikeln und zu Videos.

Da ich auf Mobilegeeks einen sehr langen Artikel geschrieben habe, möchte ich hier für euch vor allem die Bilder die bei dem Fotoshooting entstanden sind posten:

Rolls-Royce Dawn Black Badge Emily – Spirit of Excstasy

Die Kühlerfigur eines Rolls-Royce ist wohl das markanteste und bekannteste Merkmal dieser Autos und gehört zu den Ikonen der Automobilindustrie. Im Volksmund wird sie „Emily“ genannt; die offizielle Bezeichnung lautet „Spirit of Ecstasy“, was sich mit „Geist der Verzückung“ übersetzen lässt.

Mein Fotograf der Jonas Speck war auch sehr angetan von der Emily. Anders kann ich mir die Vielzahl an Emily Porträts nicht erklären.

Rolls-Royce Black Badge Fahrimpressionen

Das folgende Video ist eigentlich nur spontan und ungeplant entstanden. Es fasst aber sehr schön das Gefühl beim fahren zusammen.

Ansonsten haben wir hier auch noch ein paar Bilder von dem Rolls-Royce Dawn Black Badge im Fahren und im stehen.

Ich glaub in meinem Mobilegeeks Artikel habe ich es gar nicht ausführlich erwähnt, aber die Coach Doors (umgangssprachlich auch Suicide Doors) gehen natürlich auch hier per Knopfdruck zu.

Eine unser Cabrio Touren hat uns an die Eifel und an den Nürburgring geführt. Da sind wirklich ein paar tolle Bilder entstanden.

Bis ich zu einem echten Autojournalisten werde dauert es wohl noch etwas. Ich tue mich immer so schwer das geposte Foto mit Autoberührung aufzunehmen.

Rolls-Royce Black Bade – Werbung

Ich hab ja schon im meinem Artikel bei Mobilegeeks beschrieben, dass die Black Badge Modelle sich an eine etwas jüngere Zielgruppe richten. Dementsprechend ist auch die Werbung dafür recht cool gehalten.

Mehr Informationen gibt es direkt auf der Rolls-Royce Black Badge Webseite.

Meinen ausführlichen Testartikel zu dem Rolls-Royce Dawn Black Badge gibt es auf Mobilegeeks

Ich hoffe der Podcast hat euch gefallen.

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.