Newsrückblick KW23 (Bosch RIP CarKey – Opel e-Corsa – BMW/JLR Coop – JJ ex VW)

Eins direkt vorweg in den Shownotes gibt es einiges an weiterführenden Informationen und Bildern.

http://markkreuzer.de/blog/newsruckblick-kw23-(bosch-rip-carkey—opel-e-corsa—bmw-jlr-coop—jj-ex-vw)

Kommentar zur Beerdigung des Autoschlüssels
Ganz ehrlich ich glaube ich werde dem Autoschüssel keine Tränen nachweinen. Schaut man sich die Bilder von der “Beerdigung” an, dann scheint man bei Bosch auch eher froh zu sein.
Wenn man sich einmal an Keyless-Go gewöhnt hat, sieht man den Autoschlüssel eigentlich eh nur noch wenn man ihn mal wieder sucht, weil man ihn verlegt hat.

Eine virtueller Autoschlüssel mit Cloud Anbindung bietet einiges an Möglichkeiten und Vorteilen. Alleine die Möglichkeit den Schlüssel Virtuell mit der Familie zu teilen finde ich schon großartig.

Natürlich drängen sich ein paar Sicherheitsfragen auf, aber ich bin recht zuversichtlich, dass man da bei Bosch ein großen Fokus drauf gelegt haben wird. Außerdem sollte man nicht vergessen, dass im Vergleich das aktuelle System auf LF und UHF basierende Funksystem auch nicht wirklich sicher ist. Eine App kann man immerhin updaten.

Kommentar zum Corsa-e
Mit dem Blitz im Logo ist Opel eigentlich prädestiniert ein Hersteller von Elektro Autos zu sein. Der Coras-e ist nicht der erste Elektroauto von Opel. Aber anders als mit dem Ampera-E zielt man jetzt auf dem Massenmarkt.

Ich bin gespannt auf den Corsa-e und hoffe das ich die Gelegenheit für eine frühe Testfahrt bekomme. Elektroautos sind halt noch teurer als die Verbrenner, aber mit der staatlichen Förderungen könnte das ganze wieder in Perspektive gerückt.
Persönlich halte ich den Corsa-e für ein attraktiveres Modell als zum Beispiel einen viel teureren e-SUV wie ihn andere deutsche Hersteller zur Zeit versuchen auf dem Markt zu platzieren.

Kommentar zur Kooperation zwischen BMW und Jaguar
Im Podcast erkläre ich ja bereits warum ich die Kooperation für spannend halte. BMW und Jaguar sind beides unternehmen die für mich persönlich ein wenig verkannte Helden im Bereich der Elektromobilität sind.

BMW hat bereits mit Elektroautos ernst gemacht während andere Hersteller damit beschäftigt waren die Steuergeräte Ihrer Dieselfahrzeuge zu frisieren. Und Jaguar hat innerhalb von kürzester Zeit mit dem I-Pace einen Elektrowagen entwickelt und auf die Straße gebracht während andere Hersteller gerade mal halbherzig ihre Elektroautos angekündigt haben.

Beide Hersteller sind – so liest man zumindest – ein wenig unter Bedrängnis zur Zeit, ich persönlich hoffe messe aber beiden sehr gute Chancen zu noch einige Leute zu überraschen. Den beide Unternehmen sind aus meiner perspektive zumindest Hochinnovativ.

Getreu dem Motto: Wer Zuletzt lacht, lacht am besten.

Kommentar zu Johann Jungwirth verlässt Volkswagen
JJ wer? Den meisten wird der Name Johan Jungwirth wahrscheinlich nichts sagen. Ich hatte das Vergnügen ihn auf der CES2018 kennenzulernen und mich länger mit Ihm zu unterhalten.

Ausführlich habe ich das ganze auf einem Blog Beitrag bei Mobilegeeks zusammengefasst.

Tja mit dem Wechsel an der Spitze von VW hat sich die Dynamik leider ein wenig zu Ungunsten von JJ und seinem Ansatz verschoben. Natürlich wird man bei VW weiter auf das Thema autonomes Fahren etc. setzen, aber in Eigenregie.

Persönlich finde ich es schade, dass JJ VW verlassen hat. Das ganze hat sich ja bereits letztes Jahr schon abgezeichnet.
Jetzt wird VW zeigen müssen, dass deutsche Ingenieurstugend die Herausforderungen um die Mobilität der Zukunft mit dem Pioniergeist des Silicon Valley mithalten kann.

Persönlich hatte mir der Ansatz gefallen, einfach beides parallel zu machen sehr gut gefallen, ein so großer Konzern wie VW könnte sich ein wenig mehr Mut gut leisten. Wir werden sehen wie es weitergeht.

Newsrückblick KW19 (VW ID.3 – Bosch – Dyson – Tesla)

Die Zusammenfassung geht dieses mal schnell.

VW stellt den Elektrowagen ID.3 vor. Dieser kann für 1.000€ vorbestellt werden.

Bosch will in Zukunft vollkommen CO2 Neutral produzieren und investiert dafür 2 Milliarden Euro.

Es sind Bilder von Patentzeichnungen einens möglichen Dyson Elektroautos aufgetaucht.

Ich fahre diese Woche mit dem Zug nach Sindelfingen auf den Mercedes Benz ESF TecDay2019 und weiß eigentlich nicht genau was mich da erwartet.